Forschung
Anwendung
Universität
Unternehmung
Partnerarbeit online
Methodentraining
Legasthenie-Talent




Impressum
 
sp3sp3ed3

Mathematik

- Der Lehrer gibt Musterbeistpiel für Additionsaufgabe mit dreistelligen Zahlen an der Mitte der Tafel.

- Zwei Schüler kommen freiwillig um jeweils auf der linken und rechten Seite sich entsprechnende Aufgaben auszudenken und mit Kreide zu aufschreiben.

- Die Beiden Schüler wechseln die Seiten und lösen die vom Partner gestellte Aufgabe.

- Die Kinder finden sich nun alle in Paaren zusammen.

- Sie denken sich für den Partner eine Aufgabe aus und schreiben diese in ihr Heft

- Sie tauschen die Hefte und rechnen jeweils die Rechnung des anderen aus.

- Die Hefte werden zurückgegeben und beide überprüfen die Rechnung des anderen.

- Jedes Paar wiederholt diesen Vorgang dreimal, sodaß jeder drei Aufgaben ausgedacht und gelöst hat.

- Ist ein Paar fertig haben also beide drei gerechnete und überprüfte Aufgaben in ihrem Heft stehen

- Wenn noch Zeit ist gehen beide nach vorne und warten auf das Paar das als nächstes fertig wird.

- Sie bilden neue Paare

- Nun diktieren sich die neuen Partner wechselseitig die jeweils erste Aufgabe aus ihrem Heft, und überprüfen ob der andere zum selben Ergebnis kommt.

- So wird mit allen drei Aufgaben verfahren.

- Sollte für die ganz schnellen Kinder noch Zeit übrig sein, werden nun wie bei der ersten Paarbildung neue Aufgaben ausgedacht.

- Nach Ablauf der vorgegebenen Zeit von (15-20 Min) tragen die Kinder die Anzahl der gelösten Aufgaben in eine an der Wand hängende Klassenliste ein

- Diese Klassenliste sieht so aus, daß in der Rechten Spalte die Namen der Kinder (handschriftlich) angebracht wurden und in der darauffolgenden Spalte nach links Mathe steht. In diese Spalte wird nun neben die Namen die Anzahl der gelösten Aufgaben eingetragen.